Pinsel

Selbst für kleine Formate benutze ich meistens einen großen Pinsel; Nr. 20. Probleme habe ich dabei immer mit dem Transport; die Plastikröhrchen gehen rasch verloren (auch wenn man sie mit Teskrepp am Pinsel befstigt); selbstgerollte Papphüllen halten nur eine Zeitlang. Die langen Pinselstiele mit den empfindlichen Pinselköpfen sind schwierig zu transportieren.

Größere teilbare Pinsel, die genügend Farbe aufnehmen können, habe ich noch nicht  im Handel angeboten gefunden. Ich habe mir selbst einen aus einem da Vinci Studien-Pinsel (303/920) zurechtgemacht (die speziell länglich geformten Schrauben/Muttern aus PC-Steckern zur Befestigung am PC sind prima verwendbar) und der passt von der Stieldicke gerade noch in den kleinen Malkasten.