Malmotive

Meine Motive sind fast durchweg Landschaften. Da ich keine Ausbildung im Zeichnen und zu wenig Praxis habe, bieten sich andere Motivbereiche nicht an (Menschen, Architektur).

Ursprünglich ergab sich das Skizzieren mit Farben aus dem Umstand, dass ich in meinen größeren Formaten Hemmungen vor einem komplexen Motiv bekam, überhaupt anzufangen. Deshalb gab es eine Art Richtlinie für mich: Wenn Landschaft und Atmospäre beeindruckend sind – egal wie komplex sie sind; beispielsweise ein Birkenwäldchen – kann es ein Motiv für eine Skizze sein.

Ein anderes Motiv zur Auswahl ist die Größe oder Weite einer Landschaftsansicht. Auf dem im Querformat aufgeklappten Skizzenbuch versuche ich manchmal Panoramen unterzubringen, die weit rechts von mir beginnen und nur durch Kopfwenden nach links erfassbar sind. Ein solcher Blickwinkel widerspricht meinem Verständnis nach einer Darstellung für ein „normales“ Aquarell – da möchte ich wenige Elemente in  Spannungsverhältnisse setzen; Hell Dunkel, Kalt-Warm, Größen und Kontraste.